FundPortal – Fund & Verlust online erfassen 2018-04-10T10:21:07+00:00
FundPortal - Fund & Verlust online erfassen

Fund & Verlust online erfassen

Die enorme Menge von Fundsachen, die Jahr für Jahr in FundInfo erfasst und gespeichert wird, zeigt eindrucksvoll: Es gibt ihn, den ehrlichen Finder.

Mit dem FundPortal können Städte und Gemeinden, die FundInfo einsetzen, dem Finder ebenso wie dem Verlierer nun eine entscheidende Hilfe und Erleichterung zur Bereitstellung und Nutzung dieser so wichtigen Information bieten: die Online-Erfassung von Fund- und Verlustanzeigen. Im FundPortal können Finder und Verlierer einen Fund oder Verlust völlig unabhängig von Ort und Öffnungszeiten des Fundbüros ganz bequem online erfassen. Sofern der Finder die Fundsache zu Hause lagern möchte und das Fundbüro die Ablieferung des Fundes nicht verlangt, kann sich der Finder den Weg zu Fundbüro damit ersparen – ebenso wie der Verlierer.

Das FundPortal ist einfach aufgebaut und selbsterklärend gestaltet. Die vier Funktionsbereiche Information, Fundsuche, Verlustanzeige und Fundanzeige sind intuitiv bedienbar. Wichtige fund- und datenschutzrechtliche Aspekte wie z.B. die Anzeigepflicht des Finders werden durch Hinweistexte erläutert. Und der Finder kann prüfen, ob die Fundanzeige vom zuständigen Fundamt übernommen wurde, so dass die Anzeigepflicht damit erfüllt ist.

Ihre Vorteile

  • Es ist viel einfacher, einen Fund anzuzeigen.

  • Die Information ist schneller verfügbar – für den Verlierer, für den Finder und für das Fundbüro.

  • Fund- und Verlustanzeigen können miteinander abgeglichen werden.

  • Finder und Verlierer können per E-Mail miteinander in Kontakt treten und die Rückgabe abwickeln.

  • Das zuständige Fundbüro ist immer einbezogen.

Funktionen

Die Funktion Information gibt dem Bürger allgemeine Hinweise zum FundPortal. Darüber hinaus kann das jeweilige Fundbüro als individuelle Information hier einen Freitext sowieso Datum und Ort der nächsten Fundsachenversteigerung veröffentlichen. Die Pflege der individuellen Information erfolgt in der FundInfo Stammdaten-Verwaltung.

In der Fundsuche sucht der Bürger anhand standardisierter Merkmale flächendeckend über alle angebundenen Fundbüros nach einer Fundanzeige, die zu dem verlorenen Gegenstand passt. Wird er fündig, kann er mit dem zuständigen Fundbüro Kontakt aufnehmen.

Ist die Suche nicht erfolgreich, kann der Bürger in dem gleichnamigen Funktionsbereich eine Verlustanzeige erfassen, verwalten und mit allen Fundanzeigen im Umkreis von 100 km um den Verlustort abgleichen. Im Falle eines Treffers kann der Verlierer direkt Kontakt mit dem Verfasser der Fundanzeige aufnehmen

Hat der Bürger etwas gefunden, erfasst und verwaltet er seine Fundanzeige und gleicht sie mit den Verlustanzeigen im Umkreis von 100 km um den Fundort ab. Im Falle eines Treffers, kann der Verlierer Kontakt mit dem Verfasser der Fundanzeige aufnehmen.

So kann eine verlorene Sache schon am gleichen Tag wieder beim Eigentümer sein.

Zugang

Information und Fundsuche bieten dem Bürger ausschließlich öffentliche Information. Diese Funktionen sind daher ohne Registrierung verfügbar.

In den Funktionsbereichen Verlustanzeige und Fundanzeige erfasst der Bürger Daten. Da hier auch interne und personenbezogene Daten eingegeben werden, erfordern diese Bereiche die Registrierung und Anmeldung des Benutzers. Der Zugriff erfolgt hier außerdem über eine verschlüsselte Internet-Verbindung. So wird sichergestellt, dass personenbezogene und interne Daten in einem geschützten Bereich bearbeitet werden.