Podcast

Verlieren ist einfach! Wie geht finden?

Das Fundwesen - viel spannender als man denkt

Wir beschäftigen uns seit fast 20 Jahren mit dem Fundwesen in Österreich, Deutschland, der Schweiz, Italien, Luxemburg und Liechtenstein. In dieser Zeit haben wir gesehen, dass es dabei um sehr viel mehr geht als „nur“ verlieren und finden. Neben gesetzlichen Grundlagen und Anforderungen an Behörden und Finder, spielen persönliche Umstände und Emotionen eine sehr große Rolle. Wie gut oder schlecht ein Fundwesen funktioniert hängt oft stark von der gesellschaftlichen Haltung einerseits und Wissen und Information andererseits ab.

Langer Rede, kurzer Sinn: Wir sind überzeugt, das Thema ist es wert mit Ihnen geteilt zu werden! Lassen Sie sich überraschen!

Unsere Themen

  • Wir schauen hinter die Kulissen der Fundbüros,
  • gehen auf nationale Unterschiede und das jeweilige Fundrecht ein,
  • lassen Sie über kuriose Fundgegenstände schmunzeln
  • und über Erzählungen aus dem Alltag staunen.

Unsere Gesprächspartner aus den eigenen Reihen, Vertreter aus Fundbüros und Betroffene geben Ihnen nie dagewesene und nie vermutete Einblicke.

Folge 2

In dieser Folge unterhalten sich Annelies und Gernot darüber wie man bei dem riesigen Angebot im Internet sicher sein kann, dass Webseiten für Verlorenes und Gefundenes auch wirklich seriös sind. Wo man echte Hilfe findet und was man vielleicht lieber doch nicht tun sollte.

Folge 1

In unserer allerersten Folge erzählen Annelies und Laura, worum es eigentlich gehen soll. Warum wir glauben, dass das Thema Fundwesen für Sie spannend ist und worauf Sie sich künftig freuen können.


Wenn Sie uns Feedback zu unseren Beiträgen geben möchten oder Vorschläge zu Themen haben, schreiben Sie uns einfach unter podcast@rubicon.eu.

Sie möchten auch mal Bild zum Ton? Videos rund ums Verlieren und Finden finden Sie auch auf unserem Youtube-Kanal.